Manchester Rubber Weekend 8

Donnerstag April 20, 2017 bis Montag April 24, 2017 - Manchester, UK

Event image

Feier zusammen mit den stetig wachsenden Manchester Rubbermen - ihren achten Geburtstag. Ein langes Wochenende mit vier Nächten an geilem Gummi-Fun!

Von Donnerstag, dem 20. bis Montag, den 24. April 2017

Was anfing als eine Gruppe von Freunden die eine soziale Community gründen wollten, in einer Fetischwelt, in der es manchmal schwer sein kann dazuzugehören, wird Manchester jetzt als „freundlichste Fetisch Stadt“ die es gibt beschrieben.
Was Manchester nicht an riesen Partys und gigantischen Play Dungeons auffahren kann, macht es wett mit einer lebhaften und inklusive schwulen Community und die Manchester Rubbermen sind stolz darauf dies das Herz ihrer Events sein zu lassen.


Manchester Rubber Weekend ist eine Wohltätigkeitsorganisation deren Zweck es ist hunderte an Gummi Kerlen aus der ganzen Welt – d.h. Jungs aus Amerika bis Russland, Norwegen bis Australien – wieder zusammen zu bringen. Am wichtigsten ist dabei, dass das Wochenende alles das feiert, was uns zu alternativen Fetish Freaks macht! Letztes Jahr waren 20 Nationen vertreten und es scheint mit jedem Jahr größer und besser zu werden!

Es wird getrunken, getanzt, rumgemacht, eingekauft, gefesselt, geküsst, gelacht und gecruist werden.

Die drei Hauptnächte sind die Clubnights Darkcell am Freitag, Alert am Samstag und Slick am Sonntag jeweils mit Bondage Areas, einem Fetisch-Markt, Kunst-Ausstellung und Pup Pound. Außerdem erwartet dich einiges an Frivolität, damit es nicht alles allzu ernst wird, mit einem Brunch, ‚geartunes’ und dem ‚Sisters’ Bingo’- alle Erlöse gehen an einen guten Zweck. Die Veranstalter erhoffen sich den gesammelten Betrag vom Vorjahr zu übertreffen, um den Erlös an Wohltätigkeitsorganisationen geben zu können, die sich auf Abhängigkeit und Chemsex in der LGBT Community spezialisieren. Sei versichert, dass es ein sehr beschäftigtes, aber gleichzeitig auch intimes Wochenende voller Spaß, Schweiß und Sex für alle Teilnehmer werden wird.

Für weitere Infos einfach unseren Links folgen: